…ich bezeichne mich…

Das Projekt …ich bezeichne mich… ist die erste Arbeit, welches die SuS im Ergänzungsfach an der Neuen Kantonsschule Aarau bei Lucia Schnüriger in Angriff nehmen. Im 4. Jahr des Gymnasiums können sich die SuS für das Ergänzungsfach Bildnerisches Gestalten anmelden, am Ende des Faches wird eine Maturprüfung abgelegt. Der Unterricht im Ergänzungsfach ist künstlerisch, sehr offen und prozessorientiert. Das Ziel ist, dass die SuS ihren eigenen künstlerischen Weg einschlagen können. Die Klasse umfasst in der Regel 10 SuS und ist meist sehr heterogen, die SuS kommen mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen.

Im Zentrum des Projektes …ich bezeichne mich… steht einerseits die Zeichnung als Handwerk, andererseits der Selbstbezug als Möglichkeit mittels Gestaltung über sich zu reflektieren. Die Arbeit dauert ungefähr 6 Wochen mit 4 Wochenlektionen und startet mit einer Übungsreihe.

Die Übungsreihe dauert 4 x 2 Lektionen und beginnt mit einem zeichnerischen Einstieg. Verschiedene Äste sollen auf grosse Papierbögen gezeichnet werden. Es stehen den SuS ihnen eher unbekannte oder ungewohnte Medien bereit (Kohle, Tusche, Pinsel, Kugelschreiber, keine Bleistifte). Die SuS nehmen die Gegenstände in die Hand, sollen sich damit beschäftigen, sie zeichnerisch erfassen und abzeichnen. Wenn möglich sollen sie nicht sitzend, sondern stehend oder kniend zeichnen. Dieser sinnliche Zugang soll ihnen den Einstieg erleichtern und ihnen den Raum zum Experimentieren öffnen. Die zeichnerischen Studien können sich durchaus verselbständigen, die Beobachtungen werden erweitert, es darf imaginiert werden.

In den nächsten zwei Lektionen arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit einer Werkstatt zum Zeichnen. An der Wandtafel hängen viele Beispielbilder rund ums Portrait, geordnet zu den Begriffen: Linie, Fläche, Figur/Grund, Materialität. Dazu zeichnen sie selber Portraits (keine Selbstportraits) indem sie sich von den Beispielbildern inspirieren lassen oder auch einfach ein Beispielbild nachahmen.

In den darauffolgenden zwei Lektionen ist das Selbstportrait das Thema. Die SuS machen Übungen zu dem Proportionen eines Gesichtes. Anhand von Bildbeispielen von Käthe Kollwitz und Alberto Giacometti sollen die SuS kritzelnd, mit Kugelschreiber und Spiegel, ein Selbstportrait von sich erstellen. Diese Arbeit ist lang und intensiv und lässt kein Ausradieren zu. Diese verweilende Übung steht im Gegensatz zu den vorangegangenen flüchtigen Übungen.

In den letzten zwei Lektionen der Übungsreihe wird mit Kombinationsmöglichkeiten gearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler sollen mindestens zwei Elemente aus bestehende Zeichnungen zusammen kombinieren. Sie arbeiten mit dem Kopiergerät, mit Folien, mit Negativ/Positiv, mit Monotypien, Collagen und Nitroabrieb. Das eigene Material soll weiterverwendet werden.

Nach dieser Übungsreihe werden die vielen produzierten Resultate aufgehängt und in der Gruppe auf ihre Qualitäten besprochen und ausgewertet. Anschliessend fragt Lucia Schnürger die Schülerinnen und Schüler ab: Arbeiten Sie lieber lange oder kurz? Pinsel oder Bleistift? Diffus oder klar? Chaos oder Überblick? Welches ist Ihre beste Übung? Was gefällt Ihnen am besten? Diese Fragen und die darauf gegebenen Antworten sollen den Schülerinnen und Schülern helfen, sich zu fokussieren und in die offene und projektbezogene Aufgabe …ich bezeichne mich… einzusteigen. Es ist der Versuch eines Transfers der Übungsreihe zu einer persönlichen Arbeit. Jetzt arbeiten die Schülerinnen und Schüler 5 x 2 Lektionen an dieser persönlichen Arbeit. Unter dem Titel …ich bezeichne mich… realisieren sie eine mehrteilige Arbeit, in welcher eine persönliche Gestaltungssprache und ein Selbstbezug sichtbar sind. Die Arbeit bewegt sich technisch im Feld der Grafik und muss eine zeichnerische Komponente haben. Am Schluss werden die entstandenen Arbeiten in den Schulhausgängen präsentiert.


Lucia Schnüriger unterrichtet seit 2005 an der neuen Kantonsschule in Aarau als Lehrperson für Bildnerisches Gestalten.

Kontakt: lucia.schnueriger@gmx.ch

LS bildnerischeMittel4

LS bildnerischeMittel1

LS Steckwand2

LS Steckwand4